Chemnitzer WappenChemnitzer Wappen

Eröffnung der City-Bahn-Strecke Chemnitz-Stollberg



City-Bahn
Die erste Bahn durchbricht eine Mauer
City-Bahn
Feuerwerk

Nach zehnjähriger Planungs- und Bauphase war es am Vormittag des 14. Dezember 2002 endlich soweit: die erste Straßenbahn fuhr im Rahmen des Chemnitzer Modells von Chemnitz nach Stollberg. Hierbei werden die beiden Städte unter Nutzung von Straßenbahn- und Eisenbahngleis miteinander verbunden. Die 26 Haltestellen werden mit niederflurigen Bahnen der City-Bahn Chemnitz GmbH in der Regel im 30-Minuten-Takt bedient. Die Fahrzeit auf der rund 23 Kilometer langen Strecke beträgt ca. 45 Minuten.


City-Bahn
Wechsel aufs Eisenbahngleis in Altchemnitz
City-Bahn
Zwei Bahnen im Bahnhof Stollberg

Die Eröffnungsfeier der Strecke fand in Altchemnitz statt, wo die Variobahn aufs Eisenbahngleis wechselt. Nachdem noch bis zum Vorabend an der Strecke gearbeitet worden war, erlebten zahlreiche geladene Gäste sowie interessierte Bürger eine bombastische Show. Von Feuerwerk begleitet durchbrach der erste Zug eine Mauer auf den Gleisen. Am Bahnhof Neukirchen-Klaffenbach erwartete die Fahrgäste ein kleiner Imbiss, bevor die Fahrt nach Stollberg fortgesetzt wurde. Dort fand dann eine Taufe von zwei Straßenbahnzügen statt. Die folgenden Schnupperfahrten waren am Samstagnachmittag für alle Reisenden kostenlos.

Die folgenden Videos zeigen die eindrucksvolle Eröffnungsshow.


Videos: City-Bahn.avi - 240x180, Mono, 15 fps, 19 s, 1474 kB - für Netscape
City-Bahn.wmv - 320x240, Stereo, 30 fps, 19 s, 1227 kB - für Internet Explorer

Es kann notwendig sein, in das Popup-Fenster zu klicken, um das Video zu starten. (Eventuell öffnet sich auch ein externes Programm.) Bei Problemen jeglicher Art ?subject=City-Bahn">mailen Sie mir bitte.

Home, zurück