Endeavour kurz nach dem Start, 19. 4. 2001



EndeavourAm 19. April 2001 erfolgte um 20.41 Uhr MESZ der Start des Space Shuttle Endeavour zur Internationalen Raumstation. Gut zwanzig Minuten später, nämlich um 21.04 Uhr, war die Raumfähre am Himmel über Deutschland zu sehen. Sie tauchte am Südwesthorizont auf und flog dann relativ niedrig am Südhimmel entlang. Dabei wirkte das Shuttle gegenüber vorangegangenen Überflügen aufgrund der geringeren Höhe recht schnell und war deswegen nicht einmal zwei Minuten lang zu sehen.

Endeavour zwischen BäumenUnterhalb des Shuttles war noch ein weiteres Objekt zu beobachten. Dabei handelt es sich um den Treibstofftank, der nach Erreichen der Erdumlaufbahn abgetrennt wird. Da dieser wesentlich größer als das Shuttle selbst ist, erscheint er trotz der rostroten Farbe seiner Isolierung heller.

Beide Objekte erschienen in einem leicht rötlichen Licht, was sich mit der geringen Höhe über dem Horizont erklären lässt.

Im Rahmen der Mission STS-100 bringt die Endeavour den kanadischen Roboterarm Canadarm 2 und das italienische Logistikmodul Rafaello zur Internationalen Raumstation. An Bord befinden sich sieben Besatzungsmitglieder, darunter auch drei Europäer.


Video: Endeavour.avi - 320x240, 164 kB

Es kann notwendig sein, in das Popup-Fenster zu klicken, um das Video zu starten.

Bei Heavens Above kann sich jeder die Daten für den nächsten Überflug an seinem Heimatort berechnen lassen.


Home, zurück