Erzgebirgsrallye

29. April 2007




Wolfgang Franek und Nina Wassnig im Honda Civic Type R auf der WP 5 in Langenbach am Abzweig aus Richtung Wildbach

Andreas Schramm und Sebastian Nagel im Trabant 601 bei der Ortsdurchfahrt Langenbach

Lars Keller und Arndt Komorek im VW Polo GTI an der Schikane in Langenbach...

...die man aber auch so durchfahren kann, wie es Ralf und Ursula Müller im Audi 80 Coupé zeigen

Thomas Frank und Julia Näther im BMW 318is machten durch spektakuläre Fahrweise auf sich aufmerksam - wenig später in Grünhain war das nach einem Unfall allerdings vorbei

Hatten anders als die Nummer 33 keine Probleme an der Sprungkuppe in Grünhain: Maik Stölzel und Thomas Windisch im Skoda Octavia WRC, die sich nur aufgrund einer Zeitstrafe am Ende mit Platz 2 begnügen mussten

Dieses Jahr erstmals im neuen Auto und gleich auf Platz 3: Ruben und Petra Zeltner im BMW M3

Die späteren Sieger: Anton Werner und Ralph Edelmann im Porsche 911 GT3

Wilde Drifts auf der WP 10 in Oberdorf

Veit König und Michael Schwendy im Suzuki Swift Sport auf der WP 12 am Flugplatz in Jahnsdorf

Ronny Nahrstedt und Daniel Herzig im Nissan Micra 1.3 Kit auf der Schotterstrecke kurz vor dem Ziel in Jahsdorf

Gewannen neun der zwölf Wertungsprüfungen, waren aber nach einem Defekt am Sonntagmorgen chancenlos und schieden wenige Meter vor dem Ziel endgültig aus: Karl-Age Jensen und Hans Marx im Subaru Impreza S12 WRC

Am 28. und 29. April 2007 fand die 44. Erzgebirgsrallye statt. Auf der 499 Kilometer langen Strecke waren 12 Wertungsprüfungen mit einer Gesamtlänge von 139 Kilometern zu absolvieren.

Die Sieger hießen diesmal Anton Werner und Ralph Edelmann. Maik Stölzel und Thomas Windisch landeten nur zwei Sekunden dahinter auf dem zweiten Platz.

Weitere Informationen auf der offiziellen Seite.

Die folgenden Videos zeigen spektakuläre Sprünge und Drifts von drei unterschiedlichen Wertungsprüfungen.

Erzgebirgsrallye.rm - Real Video, 320x240, Stereo, 1:30 min, 2.530 kB

Erzgebirgsrallye.wmv - Media Player Video, 320x240, Stereo, 1:30 min, 2.508 kB

Home, zurück