Chemnitzer WappenChemnitzer Wappen

Sachsentour in Chemnitz

Durchfahrt auf der 2. Etappe am 20. Juli 2006



Bei hochsommerlichen Temperaturen führte am 20. Juli die zweite Etappe der Sachsentour durch Chemnitz. Zwischen Ebersbach und Meerane waren an diesem Tag 216 Kilometer zurückzulegen. Ursprünglich war noch eine zusätzliche Runde im Zielort vorgesehen, die aber aufgrund der Hitze gestrichen wurde. In relativ gemütlichem Tempo kamen die Fahrer aus Richtung Augustusburg, fuhren über den Südring und die Wladimir-Sagorski-Straße und verließen die Stadt in Richtung Oberlungwitz - doch schon am nächsten Tag waren sie wieder in Chemnitz.

Von der Südringbrücke am Wahaweg, nahe der Carl-von-Ossietzky-Straße, war eine gute Beobachtung des Rennens möglich, wie die folgenden Bilder zeigen.

Polizei
Streckensperrung durch die Vorausfahrzeuge der Polizei
Spitzengruppe
Spitzengruppe mit dem deutschen Meister Dirk Müller (2. v. r.)
Erstes Hauptfeld
Erstes Hauptfeld, ca. 10 Sekunden hinter den Spitzenreitern auf dem Südring an der Carl-von-Ossietzky-Straße...
Erstes Hauptfeld
...auf der Fahrt in Richtung Zschopauer Straße
Verfolgergruppe
Verfolgergruppe mit ca. 3:12 Minuten Rückstand
Zweites Hauptfeld
Über zehn Minuten nach der Spitzengruppe nähert sich das zweite Hauptfeld; mittlerweile hat sich ein beträchtlicher Stau auf der Gegenfahrbahn gebildet
Zweites Hauptfeld
Gemächliches Tempo im zweiten Hauptfeld...
Zweites Hauptfeld
...mit dem Gesamtführenden Pedro Horrillo Munoz fast an letzter Position (r. o.)...
Begleitfahrzeuge
...dahinter nur noch ein paar Fahrer, die sich aus den Begleitfahrzeugen verpflegen
Zweites Hauptfeld
Letzter Blick auf die Fahrer

3. Etappe, Home, zurück